Sportschützenwesen - Krieger- und Soldatenverein Aresing

Krieger- und Soldatenverein Aresing
Direkt zum Seiteninhalt
Schützengruppe
Sportschützenwesen

Gemäß der BKV-Satzung gehört die Förderung des Schützenwesens und damit die der Sportschützen in den Gliederungen der BKV, nach den Richtlinien des Kyffhäuserbundes, zu den als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannten Satzungszwecken. Satzungsmäßig ist auch festgelegt, dass es zu den ständig auszuübenden Aufgaben der BKV und seiner Gliederungen gehört.

Die BKV hat am 30.20.2007 durch Frau Abteilungspräsidentin Bechtold vom Bundesverwaltungsamt (BVA) in Köln als achter Verband in Deutschland den Status eines anerkannten Schießsportverbandes nach § 15 WaffG erhalten.

Damit verbunden ist gleichzeitig die Genehmigung der Schießsportordnung der BKV gemäß § 15 Abs. 7 WaffG.

Die Bayerische Kameraden- und Soldatenvereinigung betreibt alle Schießsportdisziplinen ausschließlich als sportlichen Wettbewerb.
Die Disziplinen der BKV lassen eine Ausbildung zur kampfmäßigen Verwendung von Schusswaffen nicht zu.
Der Ablauf aller Schießübungen ist so gestaltet, dass sie nach dem deutschen Waffenrecht nicht als Verteidigungsschießen gelten können.




Mitglied im BKV                                                                                                                 
Mitglied im Reservistenverband                                                                               
Mitglied Soldaten-Traditions-Vereinigung 1813 in Bayern                     
Created with WebSite X5
Zurück zum Seiteninhalt